Um das OnlineBanking in edooli nutzen zu können, musst Du zunächst deine Bankverbindung konfigurieren. Klicke dazu auf "Einstellungen", "Bankkonten / Kassen".

Dort kannst Du dann auf "Neues Konto (OnlineBanking)" klicken, um den Zugang zum eBanking einzurichten. Hier musst Du dann zunächst eine Bezeichnung eintragen (z.B. Geschäftskonto) sowie die BIC deiner Bank. Diese findest Du normalerweise auf der Rückseite deiner EC-Karte. Sobald du die BIC eingetragen hast, kannst Du die Bank auswählen, bei der Du Kunde bist.

 

 

Welche Benutzerkennung / Anmeldenamen Du für die Einrichtung deines OnlineBanking-Kontos in edooli verwenden musst, kannst Du der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Bank Benutzerkennung/Anmeldename Hinweis
1822direkt Kundenummer bzw. Online-Kennung  
akf-Bank Teilnehmer-ID (evtl. bei der Bank erfragen)  
APO-Bank 7-stellige Kontonummer  
Baden-Württembergische Bank 13-stellig: Kundennummer + Berechtigtennummer  
Badische Beamten Bank VR-NetKey  
Bankhaus Reuschel Bei der Bank erfragen.  
Berliner Volksbank eG VR-NetKey  
BIW-Bank Benutzer-ID  
BW-Bank Kontonummer  
comdirect Bank die 8-stellige Zugangsnummer  
Commerzbank HBCI-PIN/TAN wird derzeit leider nicht unterstützt :-(  
Cortal Consors Kontonummer + Berechtigungsnummer Die Berechtigungsnummer kann der aktuellen TAN-Liste entnommen werden  
Cronbank PrivateKey  
Deutsche Bank 12 stellige Nummer, bestehend aus: 3-stellige Filialnummer + 7-stellige Kontonummer + 2-stellige Unterkontonummer Achtung: Der HBCI-PIN/TAN – Zugang muss im Internetbanking der Deutschen Bank unter „Service / Optionen“ > „Weitere Dienste“ aktiviert werden. Sonst erhält man bei der Kontoeinrichtung die Fehlermeldung „Kunde fuer Zugang nicht berechtigt, Signatur Issuer falsch“.
Deutsche Kreditbank (DKB) Anmeldenamne oder 16-stellige Legitimations-ID, nachzusehen im Internet-Banking unter „Sicherheit > Benutzerinfo“  
Donnerbank (Conrad Hinrich Donner) Kundennummer  
Dresdner Bank 8-stellige Banking-ID  
HypoVereinsbank Die 10stellige „Direct B@nking-Nummer“  
ING-Diba Die 10stellige Kontonummer (manchmal mit führenden Nullen!) Bitte nur Kontonummer und zugehörige PIN (5- bis 10-stellig) verwenden. Der Diba-Key (6-stellig) wird nicht verwendet.
Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) Kontonummer  
Netbank 7-stellige Kontonummer PIN muss immer 6-stellig sein
Norisbank 12 stellige Nummer bestehend aus: 3-stellige Filialnummer + 7-stellige Kontonummer + 2-stellige Unterkontonummer. Falls die Kontonummer kürzer als 7 Stellen ist mit führenden Nullen auffüllen. Die Fialialnummer steht auf der TAN-Liste. (Eingabe ohne Leerzeichen)  
Opel Bank Einwahlkontonummer / Benutzerkennung  
Postbank Kontonummer

Benutzer: [PostbankID]#[Profilname]

Achtung: Bitte bei der Postbank immer die 11-stellige BIC eingeben, also z.B. PBNKDEFFXXX

PSD Bank 10-stellige „Kundennummer“ oder 9-stelliger PSD-Key  
Renault Bank direkt Alias/User-Name  
Sparda Bank Kundennummer oder Kontonummer (je nach Sparda Bank)  
Sparkassen
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland,
Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen
Kontonummer Bei den Sparkassen darf bei HBCI die PIN bei manchen Instituten nur 5-stellig sein, ist die PIN länger, bitte zunächst über die Sparkassen-Homepage abändern!
Sparkassen Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz Anmeldename wie beim Online-Banking über die Sparkassen-Internetseite Bei den Sparkassen darf bei HBCI die PIN bei manchen Instituten nur 5-stellig sein, ist die PIN länger, bitte zunächst über die Sparkassen-Homepage abändern!
Umweltbank Bei der Bank erfragen.  
Volks- und Raiffeisenbanken der Fiducia VR-NetKey  
Volks- und Raiffeisenbanken der GAD VR-Kennung